Unsere neutrale und gute Presse

written by Martin HĂ€cker on

Seit ein paar Jahren muss ich mich mĂŒhsam mit dem Gedanken anfreunden, dass unsere Presse vielleicht doch nicht das gelbe vom Ei ist.

Well, aus persönlicher Erfahrung wird man klĂŒger. Spannend finde ich, das inzwischen auch immer mehr Journalisten dieses Problem einsehen und durchaus auch selbstkritisch sein können.

Besonders spannend finde ich die Beschreibung der JournalistentĂ€tigkeit in fremden LĂ€ndern. Man fliegt hin, und hat dort am Ziel zwei Menschen die einem Helfen. Ein Übersetzer und ein Fixer. Der letzte ist spannend - denn das ist der, der dem Journalisten die leute vermittelt, die in extrem kurzer Zeit das sagen können, was er hören will.

Wunderschöne ObjektivitÀt.

Mehr davon.

(via fefe)