Soziale Filter

written by Martin HĂ€cker on

Ich vertrete ja nun schon lĂ€nger die Meinung, dass die alten Medien keine Chance gegen die Vielfalt und die QualitĂ€t des Internets haben. BegrĂŒnden lĂ€sst sich das meiner Meinung nach damit, dass durch den Long-Tail effekt so viel mehr Inhalte verfĂŒgbar werden, dass da eben auch mehr Inhalte guter QualitĂ€t verfĂŒgbar sind. Bei diesem Argument fehlt aber natĂŒrlich noch, dass diese guten Inhalte zwischen den unzĂ€hligen schlechten auch auffindbar sein mĂŒssen.

Und das ist die Aufgabe von Sozialen Filtern. :)

Persönlich kann ich mich nicht entscheiden ob ich den Ansatz von reddit oder von digg lieber mag - beide sind jedenfalls fĂŒrs erste brauchbar. (Vergleich der Dienste)

Und was hab ich auch gleich damit gefunden: Schöne Videos was die Russen mit ihren Kampfjets alles anstellen können (wow) und was leute alles tun die von Scams so angepisst sind dass sie zurĂŒckpissen wollen. (Naja.... zwar ist das Lustig, aber als Selbstjustiz kann ich das natĂŒrlich nicht unterstĂŒtzen).